Vorwort


Zur Begrüßung eine kurze Einführung

Es hat sich zweifelsfrei herausgestellt, dass die Zeitrechnung der Ägypter auf der Präzession der Erdachse beruht. Gradangaben sind daher Jahresangaben, indem sie mit der Präzessionszahl 72 multipliziert werden. Abmessungen von Bauwerken sind gleichzeitig Zeitangaben. Damit ist sichergestellt, dass auch mit den Mitteln der Architektur differenzierte Dokumentationen erstellt werden können. Um schriftliche Dokumentationen im Rahmen dieses Ordnungssystems erstellen zu können, benötigt man Zahlen. Die erforderlichen Symbole für diese Zahlen sind die Hieroglyphen, primär sind alle bekannten Hieroglyphen Zahlen. Prinzipiell existieren unendlich viele Zahlen und man hat im Bedarfsfall immer wieder neue Symbole entwickelt. Lediglich in einem geringen Umfang wurden den Symbolen neben der Bedeutung als Zahl, Schriftzeichen zugewiesen, um die Namen der Pharaonen schreiben zu können.

Die Griechen wie auch die Hebräer richteten vor diesem Hintergrund sogenannte Zahlenalphabete ein. Damit ist es theoretisch möglich, Texte unter Verwendung von Zahlen zu verfassen. Entsprechende Texte aus Griechenland sind uns nicht bekannt, die Hebräer verankerten jedoch eine Fülle von Zahlen in den verschiedenen Büchern der Bibel. Diese Zahlenangaben nehmen wir im Zusammenhang mit den biblischen Texten wahr; sie beziehen sich allerdings allesamt auf die ägyptische Zeitrechnung.

Dazu ein Beispiel aus der Apostelgeschichte.(1) Die dort angegebenen Zahlen lauten 75, 3 sowie vier Mal 40. Bereits nach der ersten Multiplikation ist zu erkennen, dass es auf den Gesamtumfang der verlängerten ägyptischen Zeitrechnung hinausläuft, denn 2¼ x 160 = 360. Man verwendet die Zahlenangaben wie folgt:

225 (75x3) x 160 (4x40) = 36.000,
36.000 + 225 (√=15) = 36.225,
36.225 + 63 (4x15+3) = 36.288. (2)

Dabei entsprechen die 63/64 der Gliederung der Symbolik des Horusauges. Auch die Präzessionszahl 72 (75-3) ist ausgewiesen, denn ein Grad der Achsbewegung beanspruchen durchschnittlich 72 Jahre.

(1) Apg 7.14 bis 7.42, NT
(2) 36.288 Jahre = 63 Zeiträume von 576 Jahren oder 504°x72


Counter: 10287